Bereit für die Bergetappe des Porsche Supercup

Für Philipp Frommenwiler steht am Sonntag, den 3. Juli, der dritte Saisonlauf im Porsche Mobil 1 Supercup auf dem Programm. Auf dem österreichischen Red Bull Ring möchte der 26-Jährige an seine Leistungen aus den ersten Rennen anknüpfen und seine Punktejagd weiter fortführen.

Nach dem Regenchaos in Monaco blickt Frommenwiler dem Gastspiel in Österreich optimistisch entgegen. „Ich freue mich riesig auf das Rennen am Red Bull Ring. Dort werden wir alles daran setzten, erneut in die Punkteränge zu fahren“, erklärte der Kreuzlinger und fügte hinzu: „Ein Ergebnis unter den besten sechs dürfte möglich sein.“

Bereits vor dem Rennwochenende in der Steiermark absolvierte Philipp Frommenwiler gemeinsam mit der Mannschaft von Fach Auto Tech einen Test auf dem Hockenheimring. Das Team wusste diesen Zwischenstopp zu nutzen und bereitete sich optimal auf das dritte Saisonrennen im hart umkämpften Markenpokal vor. „In Hockenheim konnten wir wichtige Erkenntnisse über unser Fahrzeug sammeln. Nach diesem Testlauf schaue ich sehr zuversichtlich auf das Rennen in Spielberg“, so der Porsche-Pilot.

Der Rennstart auf der rund 4,3 Kilometer langen Strecke erfolgt am Sonntag um 11:30 Uhr. Eurosport und Sky werden das Geschehen live im Fernsehen übertragen. Zudem können die Fans den Saisonlauf im Internet unter www.racecam.de verfolgen.

Premium Partner

Partner