Gaststart beim Porsche Carrera Cup in Oschersleben

Für eine kleine Überraschung sorgt am kommenden Wochenende Philipp Frommenwiler im schnellsten Markenpokal Deutschlands. Der 26-Jährige startet in der hart umkämpften Meisterschaft für das Traditionsteam Konrad Motorsport. Bereits beim Saisonauftakt in Hockenheim zeigte der Motorsportler bei seinem Gaststart für die Mannschaft rund um Franz Konrad eine eindrucksvolle Leistung.

Nach der fast sechswöchigen Sommerpause beginnt in der Motorsport Arena Oschersleben der Endspurt des Porsche Carrera Cup. Philipp Frommenwiler freut sich auf seinen Start auf der 3,696 Kilometer langen, nördlichsten Strecke Deutschlands. „Es ist schön, wieder dabei zu sein“, blickt der Schweizer optimistisch auf die beiden Läufe. „Die Serie war der Grundstein für meinen Einstieg in den Sportwagen-Sport. Bereits in Hockenheim hatte ich die Chance, für Franz Konrad zu starten und es war ein Erfolg.“ Beim ersten Lauf des Markenpokals überquerte der Kreuzlinger die Ziellinie als starker Achter.

Die Mannschaft von Franz Konrad gewann 2011 den Titel im Porsche Carrera Cup und gehört zu den traditionsreichsten Teams im internationalen Rennsport. „Ich werde auch in Oschersleben alles geben und freue mich auf die Zusammenarbeit mit Konrad Motorsport“, so Frommenwiler. „Es wird nicht einfach, denn die Leistungsdichte ist sehr hoch. Wir wollen aber um die vorderen Plätze mitkämpfen.“

Die beiden Meisterschaftsläufe im Rahmen der DTM finden am Samstag um 16 Uhr und am Sonntag um 10:40 Uhr statt. Der TV-Sender Sport 1 überträgt den Samstagslauf ab 15:55 Uhr live. Der zweite Lauf wird am Sonntag um 20:15 Uhr wiederholt. Porsche bietet unter porsche.com zu beiden Rennen einen Livestream an.

Hier geht’s zum Livestream

Premium Partner

Partner