Premiere für Philipp in Estoril

Ende April feiert Philipp Frommenwiler gleich vier Premieren. Neben seinem Ersteinsatz für Emil Frey Racing und dem Debütrennen im Lexus RC-F GT3 steht die Streckenpremiere im portugiesischen Estoril sowie sein erster Lauf im Rahmen der International GT Open auf dem Programm.

Philipp Frommenwiler steht ein Wochenende voller neuer Eindrücke bevor. Nach zwei erfolgreichen Jahren im Porsche Mobil 1 Supercup startet der Schweizer Motorsportler erstmals im Lexus RC-F GT3 von Emil Frey Racing in der International GT Open. Neben dem neuen Fahrzeug, neuen Teamkollegen und neuen Konkurrenten ist vor allem die Strecke eine grosse Unbekannte für den Kreuzlinger.

„In den vergangenen Jahren bin ich viel gereist und habe so einige Strecken kennengelernt“, sagte Philipp. „Doch das Rennen in Estoril ist für mich persönliches Neuland und ich bin gespannt auf das Debüt im neuen Fahrzeug. Die International GT Open ist eine hart umkämpfte Serie. Wir werden alles versuchen, um uns im vorderen Feld zu platzieren.“

Nach zahlreichen Übungsstunden im Simulator geht es für den Lexus-Piloten vom 28. bis 30. April gut vorbereitet in die ersten beiden Saisonrennen. Start des ersten Laufes ist am Samstag, den 29. April um 16:15 Uhr mitteleuropäischer Zeit und kann im kostenfreien Livestream der International GT Open (www.gtopen.net) verfolgt werden. Das zweite Rennen beginnt am Sonntag um 14:15 Uhr.

Premium Partner

Partner