Saisonfinale für Philipp Frommenwiler

In der Motorsport Arena Oschersleben findet vom 6. bis 8. November das Saisonfinale des ADAC GT Masters statt. Philipp Frommenwiler wird für das DLV-Team Schütz Motorsport einen Mercedes-AMG GT3 steuern. Gemeinsam mit Marvin Dienst will der 31-Jährige erneut kräftig Punkte sammeln.

Rund drei Monate nach dem Start endet die 2020er Saison des ADAC GT Masters schon wieder. In der Motorsport Arena Oschersleben finden die beiden finalen Läufe statt. Ursprünglich sollte die Strecke in der Magdeburger Börde im April die Auftaktveranstaltung ausrichten.

„Die Saison ging wirklich schnell vorbei“, so der 31-Jährige. „Wir hatten Höhen und Tiefen in diesem Jahr aber alles in allem haben wir uns ordentlich präsentiert. Jetzt wollen wir die Saison mit zwei Spitzenresultaten erfolgreich zu Ende bringen.“

Das Mercedes-AMG-Duo will den Schwung vom vorherigen Rennwochenende auf dem Lausitzring nach Oschersleben mitnehmen. Die Zielsetzung für den Kreuzlinger ist, wie zuletzt, zwei Top-Ergebnisse zu sichern und sich damit in der Gesamtwertung einige Positionen nach vorn zu schieben.

In Oschersleben stehen sowohl am Samstag als auch am Sonntag je ein Zeittraining und ein Rennen auf dem Zeitplan. Die Wertungsläufe werden an beiden Tagen um 13:00 Uhr gestartet. Beide Rennen werden live auf Sport1 übertragen. Online steht darüber hinaus ein Livestream zur Verfügung.

Premium Partner

Partner